Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/370949_28329/webseiten/fakten/wp-content/themes/mts_blogging/options/php-po/php-po.php on line 373
Diese 15 Tiere wurden im Krieg eingesetzt Diese 15 Tiere wurden im Krieg eingesetzt

Diese 15 Tiere wurden im Krieg eingesetzt

Schon immer zogen Menschen nicht alleine in den Krieg, sondern haben zahlreiche Tiere mit aufs Schlachtfeld genommen. Dazu gehören diese 15 Tiere. Nicht nur Pferde halfen den Soldaten im Kampf, sondern auch Schweine, Falken, Glühwürmer und Hunde.

Platz 15: Hühner

Hühner

Quelle: Yann | CC BY-SA 4.0


Selbst Hühner wurden bereits in einem Krieg eingesetzt und das ist noch nicht so lange her. Während des Golfkrieges nutzen die Amerikaner Hühner als eine Art Frühwarnsystem für chemische Waffen – insgesamt waren 250 Hühner im Einsatz.

Platz 14: Elefanten


Elefanten dienten bereits den antiken Indern als Kriegstier und wurden später hauptsächlich durch Hannibal berühmt. Auf ihnen hatten gleich mehrere Soldaten Platz, meistens waren das Bogenschützen.

Platz 13: Schweine

Schweine

Quelle: NASA


Schweine wurden früher hauptsächlich als Proviant mit zur Front genommen, doch bei den Römern spielten sie auch eine militärische Rolle. Denn wie sich herausstellte, haben Elefanten Angst vor dem Grunzen der Schweine.

Platz 12: Pferde

Pferde

Quelle: Andrzej


Dass Pferde in Kriegen eingesetzt wurden, dürfte jedem bekannt sein. Auf ihnen ritten bereits die Römer in den Kampf, doch wurden Pferde auch genutzt, um Lasten zu transportieren oder Kriegsgerät zu ziehen.

Platz 11: Glühwürmer

Glühwürmer wurden angeblich ebenfalls im ersten Weltkrieg verwendet. Soldaten sollen sie in einem kleinen Gefäß gesammelt haben, um nachts ein wenig Licht zum Lesen von Karten oder Briefen zu bekommen.

Platz 10: Ochsen

Ochsen werden nicht nur von Bauern eingesetzt, sondern spielten auch in zahlreichen Kriegen eine wichtige Rolle. Sie wurden genutzt um Nachschub an die Front zu bringen, sowie um Artillerie zu bewegen.

Platz 9: Katzen

Wie viele andere Tiere wurden auch Katzen im ersten Weltkrieg eingesetzt. Sie dienten hauptsächlich dazu Giftgasangriffe des Gegners rechtzeitig zu erkennen.

Platz 8: Kamele

Ähnlich wie Pferde spielten auch Kamele eine wichtige Rolle in Kriegen, nicht in Europa, sondern weiter südlich. Sie dienten Soldaten als Fortbewegungsmittel und wurden auch zum Tragen von Proviant verwendet.

Platz 7: Maultiere

Maultiere

Quelle: IWM

Maultiere sind eine Kreuzung zwischen einem Eselhengst und einer Pferdestute. Noch im zweiten Weltkrieg wurden sie aufgrund ihrer unkomplizierten Art als Lastentiere verwendet, hauptsächlich in schwer zugänglichen Gebieten.

Platz 6: Delfine

Delfine

Quelle: US Navy

Delfine gehörten zu den intelligentesten Tieren dieser Erde, deswegen sind sie für das Militär durchaus interessant. So hat man Delfine bereits antrainiert Unterwasserminen aufzudecken und in Not geratene Schwimmer der Marine zu retten.

Platz 5: Fledermäuse

Während des zweiten Weltkrieges experimentierten die amerikanischen Streitkräfte mit Fledermäusen. An ihnen wurden Brandbomben befestigt und die Fledermäuse sollten dann in japanische Häuser fliegen und diese in Brand setzen. Nach einigen Versuchen erwies sich das jedoch als wenig effektiv.

Platz 4: Seelöwen

Seelöwen

Quelle: NancyHeise

Seelöwen sind ähnlich intelligent wie Delfine und wurden von der US Navy dazu trainiert verlorengegangene Ausrüstung aufzuspüren. Außerdem sollen sie Eindringlinge erkennen können. Im direkten Kriegseinsatz waren sie jedoch noch nicht.

Platz 3: Tauben

Brieftauben

Quelle: IWM

Tauben werden bereits seit Jahrzenten in Kriegen eingesetzt, weniger um Waffen zu transportieren, sondern um als Brieftauben Nachrichten zu übermitteln. Im ersten Weltkrieg haben die Alliierten rund 200.000 Tauben eingesetzt.

Platz 2: Falken

Falken

Quelle: jjron | CC-BY-SA-3.0

Auch Falken wurden bereits im ersten Weltkrieg eingesetzt. Um die Taubenpost der Alliierten abzugreifen, hat die deutsche Armee Falken so dressiert, dass sie feindliche Brieftauben im Flug angriffen. Das soll äußerst effektiv gewesen sein.

Platz 1: Hunde

Faltschirmhund

Quelle: Paradata

Hunde begleiten den Menschen schon lange in den Krieg, auch im zweiten Weltkrieg. Besonders interessant sind die fallschirmspringenden Hunde der britischen Armee. Sie sprangen mit den Soldaten aus den Flugzeugen und sollten bei dem Kampf gegen die Nazis Minenfelder aufspüren.