Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/370949_28329/webseiten/fakten/wp-content/themes/mts_blogging/options/php-po/php-po.php on line 373
Das sind die 15 schnellsten Tiere der Welt Das sind die 15 schnellsten Tiere der Welt

Das sind die 15 schnellsten Tiere der Welt

Zwar kann der Mensch durch seine Technik deutlich schneller als jedes Lebewesen dieser Erde sein, doch ohne sie bricht er im Tierreich keine Weltrekorde. Das hier sind die schnellsten Tiere der Welt, darunter befindet sich sogar eine Schildkröte! Wir konzentrieren uns hier auf herausstehende Arten, denn sonst würde die Liste fast nur aus Vögeln bestehen.

Platz 15: Australischer Sandlaufkäfer


Der Australische Sandlaufkäfer gehört relativ zur Körpergröße zu den schnellsten Insekten der Welt. Er kann das 171-Fache seiner Körperlänge in einer Sekunde zurücklegen. Das ist eine Geschwindigkeit von 6,8km/h.

Platz 14: Lederschildkröte

Die Lederschildkröte ist die größte lebende Schildkrötenart, ihr Panzer kann bis zu 2,5 Meter lang werden. Sie gehört zu den schnellsten Reptilien der Welt. Im Wasser schwimmt sie durchschnittlich mit 2 bis 10km/h, doch die gemessene Höchstgeschwindigkeit liegt bei 35,28km/h.

Platz 13: Delfine

Delfine

Quelle: NOAA

Delfine sind keine Fische, sondern Säugetiere, die in allen Meeren dieser Erde verbreitet sind. Sie sind ausgezeichnete Schwimmer und können Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 65km/h erreichen. Delfine sind Raubtiere und jagen Fische, fressen aber auch Kalmare und sogar Krustentiere.

Platz 12: Kängurus

Kängurus

Quelle: Rileypie

Kängurus sind Beuteltiere, die in Australien und Neuguinea leben. Wenn sie sich schnell fortbewegen wollen, nutzen sie ihre Hinterbeine und können in hohem Tempo springen. Sie können eine Strecke von 2km mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 40km/h zurücklegen, im Sprint aber auch bis zu 71km/h erreichen.

Platz 11: Afrikanischer Wildhund

Afrikanische Wildhunde sind sehr soziale Rudeltiere, die auch im Rudel zusammen in der Regel zwei Mal am Tag jagen. Sie sind ausgesprochen gute Langläufer und hetzen ihre Beute bis zur Erschöpfung. Aber auch im Sprint sind sie schnell und können bis zu 71km/h erreichen.

Platz 10: Echte Hasen

Feldhase

Quelle: MOdmate

Echte Hasen, zu denen viele Unterarten zählen, sind in Europa, Nordamerika und Asien verbreitet. Sie können in der Regel auf kurze Distanz bis zu 57km/h schnell hoppeln. Die gemessene Spitzengeschwindigkeit ist 80km/h – allerdings nur auf einer 20 Meter langen Strecke.

Platz 9: Hirschziegenantilope

Die Hirschziegenantilopen leben in Südasien und bilden Herden mit bis zu 50 Mitgliedern. Sie sind Pflanzenfresser und ernähren sich größtenteils von Gras. Ihren meisten Feinden können sie mit einer Spitzengeschwindigkeit von bis zu 80km/h in der Regel leicht entkommen.

Platz 8: Löwe

Löwen leben hauptsächlich in Afrika und jagen dort Antilopen, Gazellen oder Zebras. Sie sind ausgesprochen schlechte Langläufer, können aber für sehr kurze Zeit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 80km/h erreichen.

Platz 7: Gabelbock

Der Gabelbock stammt aus Nord Amerika und ernährt sich von Gräsern und Blättern. Er ist ein ausgezeichneter Langstreckenläufer und kann eine Strecke von 11km mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 65km/h in nur 10 Minuten überwinden. Die gemessene Höchstgeschwindigkeit liegt bei 88,5km/h.

Platz 6: Mexikanische Bulldoggfledermaus

Die Mexikanische Bulldoggfledermaus gehört zu den am weitesten verbreiteten Säugertieren Amerikas. Sie ernährt sich von Insekten, die sie im Flug fängt. Mit entsprechendem Rückenwind kann sie Geschwindigkeiten von bis zu 96km/h erreichen.

Platz 5: Afrikanischer Strauß

Der Afrikanische Strauß ist der größte Vogel der Welt, fliegen kann er jedoch nicht. Stattdessen kann der hauptsächlich südlich der Sahara heimische Laufvogel eine Geschwindigkeit von bis zu 97km/h erreichen.

Platz 4: Gepard

Der Gepard ist das schnellste Säugetier der Welt, kann in der Regel aber nur bis zu 400m weit sprinten. Es gibt verschiedene Geschwindigkeitsangaben, es ist unklar welche korrekt gemessen wurden. Schätzungsweise kann er zwischen 96 bis 120km/h schnell werden.

Platz 3: Schwarze Marlin

Der Schwarze Marlin ist der schnellste Fisch dieser Erde und gehört zu den Schwertfischen. Er ist hauptsächlich im Indischen Ozean und Pazifik zu Hause und ernährt sich am liebsten von kleinen Tintenfischen. In einer BBC Dokumentation wurde eine Fluchtgeschwindigkeit von 130km/h gemessen.

Platz 2: Steinadler

Der Steinadler kommt in Deutschland nur noch in den Alpen vor. Er ernährt sich hauptsächlich von Säugetieren, die er bis zu einem Gewicht von 15kg im Flug erbeuten kann. Während der Jagd kommt der Steinadler in der Regel auf eine Geschwindigkeit von 190km/h im Gleitflug, doch kann er im Sturzflug auch bis zu 320km/h erreichen.

Platz 1: Wanderfalke

Der Wanderfalke ist nicht nur der schnellste Vogel, sondern auch das schnellste Tier der Welt. Gleichzeitig ist er der am weitesten verbreitete Vogel der Welt – bis auf die Antarktika ist er auf allen Kontinenten vertreten. Bei der Jagd kann er im Sturzflug Geschwindigkeiten von über 300km/h erreichen – die gemessene Spitzengeschwindigkeit ist 389km/h.